1. Das erste Cannabis-Altersheim der Welt

    Dieses Altersheim behandelt die körperlichen und geistigen Beschwerden ihrer Patienten mit Cannabis . Die teilweise über 90 Jahre alten Patienten sind froh um die Heilpflanze . Sie macht ihre Leben wieder lebenswerter , weil sie schwere Symptome lindert , aber auch Krankheiten besiegt . CBD-Öl wird aus der Hanfblüte hergestellt . Beim Stichwort Hanfblüte mag der eine oder andere zunächst an die b . . .

  2. "Es ist keine Beratung, es ist ein Verkauf."

    Ein Pharmaunternehmer bestätigt: " Es ist keine Beratung , es ist ein Verkauf . Die Praxis sind die Umsatzzahlen und da geht es nicht darum das beste für die Patienten zu finden . " Um unabhängig von den Ärzten und der Pharma zu werden , muss man sich selbst um seine Gesundheit kümmern . Man muss sich informieren . Zum Beispiel hiermit: https://tinyurl . com/buch-der-wahren-gesundheit Und diese Informa . . .

  3. Skandal: Quecksilber

    Unsere Meere , Flüsse und Seen sind voll mit Chemikalien und Schwermetallen wie Quecksilber . Diese Auswertung beweist es . Es wird uns erzählt , dass Fisch so unglaublich gesund ist aufgrund seiner Omega 3 Fettsäuren , doch keiner erzählt uns , dass der Fisch mit Schwermetallen belastet ist . Es stimmt natürlich schon , dass Omega 3 Fettsäuren sehr gut für unseren Körper , unser Gehirn , unsere Gel . . .

  4. DAS WERTVOLLSTE BUCH DER WELT

    BITTE TEILEN & HELFEN ! ! ! :) Der größte deutsche Feind der Pharmaindustrie Sein Buch: http://bit . ly/2wrCnoa " Auch wenn ich nix verdiene - es ist mir scheiß egal ! Langsam hab ich die Schnauze voll , was da gemacht wird . Wir reden , reden , reden . Es wird nichts gemacht . Die Zeit läuft . Es STERBEN Leute ! . . . " Nachdem Robert Franz dem Menschen die Kapselfüllmaschine zum selber Füllen ermöglicht . . .

  5. Cannabis: Naturheilpflanze mit enormen Potential

    CBD-Öl wird aus der Hanfblüte hergestellt . Beim Stichwort Hanfblüte mag der eine oder andere zunächst an die berauschende Wirkung von Marihuana denken . Marihuana wird jedoch aus Hanfsorten hergestellt , die reichlich THC (Tetrahydrocannabinol) enthalten , ein Stoff , der psychotrop wirkt , was bedeutet , dass er die Psyche des Menschen beeinflusst . Im CBD-Öl ist das THC nicht mehr enthalten . Ander . . .

  6. Die Wahrheit: Deshalb ist Cannabis verboten

    Deshalb wurde Cannabis wirklich verboten ! ! ! Reiche und einflussreiche Menschen hatten Angst um ihre Gewinne . Die extrem guten Eigenschaften der Cannabis-Pflanze (Gesundheit , Textilien . . . ) sind wohl schlechte wirtschaftlichen Eigenschaften für manche machtbesessenen Menschen , die Knappheit brauchen um höhere Gewinne zu erzielen . CBD-Öl wird aus der Hanfblüte hergestellt . Beim Stichwort Hanfblüt . . .

  7. Nobelpreis: Vitamin D3 hilft

    +++Vitamin D3 Mangel+++ Symptome , die auf einen Vitamin D3 Mangel hinweisen: Frühjahrsmüdigkeit , Depressionen , Schwindel , Kreislaufprobleme , Bluthochdruck , brüchige Knochen , Herzmuskelschwäche , Nackenverspannung . . . Vitamin D3 wird vom Körper selbst produziert , sobald wir zwischen April und September mit wenig Kleidung in der Mittagssonne liegen . Aufgrund der modernen Lebensweise bekommen wir . . .

  8. Anklage gegen Naturheilkundler

    Die Pharmaindustrie versucht Naturheilexperten Robert Franz mit Anklagen zu stoppen , doch Robert Franz klärt weiterhin tausende Menschen auf und lässt sich von der Ärztekammer nicht einschüchtern . Robert Franz wird von der Apothekenkammer verklagt . Ein Mensch , der nur die Wahrheit ausspricht und hunderttausenden Menschen mit natürlichen Heilmitteln hilft ihre Beschwerden und Krankheiten zu b . . .

  9. Mehr als nur Vitamin D3

    Es ist wichtig das Zusammenspiel von Vitamin D , Vitamin K und Magnesium zu kennen . Falsch eingenommen kann Vitamin D sogar schädlich sein , richtig eingenommen ist das wichtigste Vitamin für unsere Gesundheit . Vitamin D3 wird vom Körper selbst produziert , sobald wir zwischen April und September mit wenig Kleidung in der Mittagssonne liegen . Aufgrund der modernen Lebensweise bekommen wir allerdi . . .